Aktuelles aus dem Schuljahr 2023/24

Besuch der Klasse 5b in der Firma Röhm GmbH

Die Klasse 5b wurde am Dienstag, 09.07.2024, mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schimetzek und Frau Mayer in die Firma Röhm GmbH in Sontheim eingeladen.

Nachdem der Ausbildungsleiter Herr Blank einen kurzen Einblick in die Firma gegeben hatte, bekamen die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch die einzelnen Segmente. Hier wurde ihnen nicht nur die beeindruckenden Maschinen gezeigt, sondern auch, mit welcher Präzision gearbeitet wird.

Im Anschluss daran stellte sich der Geschäftsführer Herr Glanz in einem Interview die Fragen der neugierigen Klasse. Zum Abschluss wurde die Gruppe in die Cafeteria auf ein Getränk und zu einer Mahlzeit eingeladen.

 

Die Klasse 5b bedankt sich recht herzlich bei der Firma Röhm GmbH für die Einladung.

Fahrradtour - Rund um Altheim

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Freien Realschule Altheim (Alb) nahmen mit ihren Eltern und Geschwister sowie einigen Lehrern am 5. Mai 2024 an der 33. Tour „Rund um Altheim/ Alb" des Rad-Sport-Clubs (RSC) teil.

 

Die Fahrt begann in Altheim (Alb) und führte auf einer gut beschilderten Tour über Ballendorf nach Setzingen, wo sich alle Radler an der Verpflegungsstation stärken konnten. Von dort ging es zurück über Nerenstetten und Ballendorf nach Altheim (Alb).

Es war eine schöne Strecke mit einigen kürzeren Steigungen und Abfahrten. Es wurde in unterschiedlich großen Grüppchen gefahren, in denen es auch Gelegenheit gab, sich zu unterhalten.

Jede Radlerin und jeder Radler war mit Feuereifer dabei und gab sein Bestes. Am Ende kamen alle glücklich und stolz an der Albhalle an, wo es noch einen geselligen Ausklang gab.

 

Das Ende der Tour krönte die Übergabe des Pokals für die größte Altheimer Gruppe durch den Rad-Sport-Club Altheim (Alb) - 90 Starter mit über 2600 gefahrenen Kilometern!

Besuch auf dem Bauernhof

Die 5. Klassen der Freien Realschule in Altheim erlebten einen spannenden Tag auf dem Bauernhof von Familie Bosch in Altheim. Ziel war es, die verschiedenen Stationen der Milchwertschöpfungskette praktisch zu erleben – von der Kuh bis zum Supermarktregal.

 

Die Schülerinnen und Schüler bekamen in verschiedenen Stationen auf dem Feld, im Kuhstall, im Melkstall, im Maschinenraum und bei den Kälbern einen Einblick, wie aufwändig und vielseitig die Milchproduktion ist. Sie mischten Futter, ordneten Kälbchen ihren Müttern zu und lernten die Bedeutung der Ohrmarken der Rinder kennen. Sogar die Geburt eines Kälbchens durften sie hautnah miterleben – eine Erfahrung, die sie sicherlich nicht so schnell vergessen werden.

 

Zum krönenden Abschluss gab es eine Joghurtverkostung aus eigener Milch, bei der die Schülerinnen und Schüler den Geschmack des frischen Produkts genießen konnten.
 

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Bosch und ihre Familie, die den Schülerinnen und Schülern einen unvergesslichen Tag auf ihrem Bauernhof ermöglicht hat. Es war ein schöner und lehrreicher Ausflug, der sicherlich dazu beigetragen hat, das Verständnis für die Wertschöpfungskette der Milch zu vertiefen.

Großzügige Spende von Herrn Matthias Wohlrab an die Freie Realschule Altheim (Alb):

Neue Badmintonschläger für die Schüler und Schülerinnen

 

Dank einer großzügigen Spende von Herrn Matthias Wohlrab, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin in Altheim, hat die Freie Realschule Grund zur Freude. Der Förderverein der Schule erhielt eine bedeutende Geldsumme, die es ermöglichte, neue Badmintonschläger für die Schüler anzuschaffen.

Badminton erfreut sich unter den Schülern der Freien Realschule großer Beliebtheit und die Möglichkeit, mit hochwertigen Schlägern spielen zu können, war eine willkommene Bereicherung für den Sportunterricht und die außerschulischen Aktivitäten. Die Schüler zeigten sich begeistert von der Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Badminton weiterzuentwickeln und sich in diesem sportlichen Wettbewerb zu messen.

Die Spende von Herrn Matthias Wohlrab ist nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch ein Symbol für das Engagement und die Wertschätzung gegenüber der Bildung und Entwicklung der Schüler. Die großzügige Geste trägt dazu bei, den Schülern der Freien Realschule neue Möglichkeiten zu eröffnen und ihr Interesse an Sport und Bewegung zu fördern.

Der Förderverein und die gesamte Schulgemeinschaft möchten Herrn Matthias Wohlrab ihren aufrichtigen Dank aussprechen. 

Die Faschingsnarren sind los

Die Freie Realschule Altheim (Alb) erlebte vor den Faschingsferien einen ausgelassenen und bunten Faschingstag, der nicht nur von den Schülern, sondern auch von den Lehrern mit großer Begeisterung gefeiert wurde.

 

Schon am Morgen war die festliche Atmosphäre in der Schule spürbar, als Schüler und Lehrer in fantasievollen Kostümen die Schulgebäude betraten. Von Superhelden über Märchenfiguren bis hin zu originellen Gruppenverkleidungen präsentierten sich die Mitglieder der Schulgemeinschaft in einer Vielzahl kreativer Outfits.

 

Das Highlight des Tages war zweifellos die Faschingspolonaise, die durch die Schulgebäude führte. Schüler und Lehrer tanzten gemeinsam durch die Flure, begleitet von fröhlicher Musik.

In den Klassen fanden zudem verschiedene Wettspiele statt, bei denen die Schüler ihre Geschicklichkeit und Kreativität unter Beweis stellen konnten. Von Luftballonwettrennen bis hin zu Kostüm-Contests war für jeden etwas dabei.

Ein weiteres Highlight des Faschingstags war das gemeinsame Essen von Berlinern und Quarkbällchen, das von der Schülermitverantwortung (SMV) organisiert wurde.

Pandora, ein Wanderfalke zu Besuch in Altheim

Wir, die zwei 6. Klassen der Freien Realschule Altheim Alb, erlebten zwei aufregende Stunden mit dem Wanderfalken „Pandora“ und der Falknerin Nora Stritzelberger.
 

Der Besuch löste bei uns eine große Faszination aus, denn wir konnten lernen, dass der Wanderfalke das schnellste Tier der Welt ist. Über 300km/h kann er beim Sturzflug erreichen. Damit bei dieser Geschwindigkeit seine Lungen nicht platzen, hat er eine besondere kegelförmige Vorrichtung in den Nasenlöchern. Flugzeugbauer haben hier beim Bau der Turbinen vom Wanderfalken gelernt. Seine Beute kann der Wanderfalke bis auf eine Entfernung von drei Kilometern scharf sehen.
 

Außerdem lernten wir viel über die Falknerei, die Beziehung zwischen Falkner/in und dem

Wanderfalken und über den Einsatz. Ein besonderes Erlebnis hatten wir, als wir Pandora auf der Handhalten konnten. Auch interessant zu beobachten war das imitierte Jagd -und Fressverhalten des Raubvogels, mit einer mitgebrachten Attrappe.

 

Für diese eindrucksvollen Erlebnisse möchten wir Frau Stritzelberger und ihrem Wanderfalken Pandora herzlich danken!

Alb-Donau Umweltpreis 2023

Die Freie Realschule Altheim erhielt am 22.01.2024 im großen Sitzungssaal des Landratsamts in Ulm den Umweltpreis 2023 in der höchsten Preiskategorie „vorbildlich mit Auszeichnung“. Verbunden ist der Preis mit einem Preisgeld, das in neue Arbeitsmittel für den Schulwald investiert wird. Die Tümpelsanierung im Schulwald konnte die Jury in Bezug auf verschiedene Aspekte des Natur- und Umweltschutzes überzeugen. Im Zuge der Preisverleihung wurde das Tümpel- und Schulwaldprojekt vorgestellt und die Schüler durften die Urkunde feierlich entgegennehmen. Viel Lob erhielten sie für ihren Einsatz und ihre Begeisterung.

Container für den Schulwald

Am Rande unseres Schulwaldes wurde kürzlich ein kompakter Container aufgestellt, der ab sofort als Lager für Werkzeuge und Materialien dient. So können wir noch flexibler im

Schulwald arbeiten und den Schulwald erforschen. 

Die großzügige finanzielle Unterstützung der „Erb Transporte GmbH“ und des „Vereins junger Männer Zähringen“ (VJMZ) ermöglichte die Finanzierung dieses Containers. Wir möchten uns herzlich dafür bedanken.

Einsammeln der Christbäume in Altheim 

Am Samstag, den 13.01.2024, machten sich Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Freien Realschule Altheim (Alb) mit Eltern, Geschwistern sowie Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg, die ausgedienten Christbäume im Ort einzusammeln. Voller Tatendrang machten sich alle auf, um die Bäume aufzuladen und in Söglingen abzuliefern. Rund 230 Bäume konnten dabei rechtmäßig entsorgt werden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den zahlreichen Helfern. Ein großes Dankeschön auch an die Altheimer Bürgerinnen und Bürger für ihre Geldspenden.

Schüler der Klassenstufe 6 verbreiten vorweihnachtliche Freude im Privaten Pflegehaus Altheim (Alb)

Am Dienstag, den 19. Dezember 2023, erlebten die Bewohner des Pflegeheims in Altheim (Alb) eine besondere vorweihnachtliche Überraschung. Unter der Leitung ihres Musiklehrers Herrn Buschko hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 in kürzester Zeit weihnachtliche Klänge einstudiert, um die Einrichtung mit fröhlichen Melodien zu bereichern.

Herr Buschko begleitete die jungen Sängerinnen und Sänger auf dem Klavier, während sie Weihnachtslieder sangen und ein weihnachtliches Gedicht vortrugen.

Als Dankeschön für ihre herzliche Aufführung erhielten die engagierten Schulklassen eine Tüte voller Süßigkeiten. Die Geste wurde von den Kindern mit strahlenden Gesichtern entgegengenommen und den Klassen wurde versichert, dass sich die Bewohner über einen erneuten Besuch im Sommer freuen würden.

Projekttage der Klassen 8: Lernen fürs Leben

Unsere Achtklässler lernten in Kleingruppen wie man
  • sich im Alltag verhält (nach Knigge)
  • einen Fahrradreifen wechselt und den Schlauch erneuert bzw. flickt
  • einen Knopf annäht, eine Krawatte bindet und ein Hemd bügelt
  • eine vereinfachte Wiederbelebung (Herzdruckmassage) durchführt.

Kennenlerntage der 5. Klassen

Gleich in der zweiten Schulwoche brachen die 5a und die 5b gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Richtung Göppingen auf. Zunächst stand am Mittwoch, dem 20.09.2023, ein Besuch der Barbarossa-Thermen an, wo die Kinder sich beim Schwimmen, Turmspringen und Rutschen näher kennenlernen konnten. Am Nachmittag ging es weiter in das Schullandheim in Göppingen-Hohenstaufen. Nach weiteren Stunden voller Spiel und Spaß wurde der Tag mit einem Kinoabend beendet.

Am nächsten Tag fand eine Wanderung auf den Hohenstaufen statt. Der Nachmittag stand im Zeichen der Gemeinschaft. Bei Spielen wie „Tower of Power“ oder „Domino Day“ war nämlich Teamwork gefragt.

Mit vielen neuen Eindrücken wurde am Freitag, dem 22.09.2023, die Rückreise angetreten. 

Herzlich Willkommen an der Freien Realschule Altheim (Alb)

Am Montag, dem 11.09.2023, begrüßte die Schulleitung der FRA 48 neue Schülerinnen und Schüler. Nachdem sich die Lehrerinnen und Lehrer vorgestellt hatten, wurden die gespannten Kinder in die 5a und 5b eingeteilt. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern besichtigten sie das Klassenzimmer und konnten ihre Kameraden bereits ein wenig kennenlernen.

Wir wünschen den Fünftklässlern einen guten Start in das neue Schuljahr und für die Zeit an der FRA alles Gute und viel Erfolg.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Schwabens beliebteste Schule – die Freie Realschule Altheim (Alb)

 

Mitte September wurde die Freie Realschule Altheim (Alb) von den Zuhörern des Radiosenders Donau3Fm zur beliebtesten Schule Schwabens gewählt.

Aus zahlreichen Vorschlägen selektierte der Sender im Vorfeld die zehn meist genannten Schulen aus. Dann hatten die Hörer die Möglichkeit, ein Wochenende lang ihre Stimmen abzugeben. Unsere Schule erhielt über 2000 Stimmen, landete auf dem 1. Platz und darf nun stolz den Titel „Schwabens beliebteste Schule“ tragen.

Diese Auszeichnung ist etwas ganz Besonderes und der Dank geht an alle Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde, die hinter der Schule stehen und so begeistert für sie abstimmten.