Aktuelles aus dem Schuljahr 2017/18

WIR- Tag in Ulm am 20.12.2017

Johanniter Weihnachtstrucker

Seit vielen Jahren packen zahlreiche Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiter von Unternehmen und viele andere Menschen in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete für notleidende Menschen in Albanien, Bosnien-Herzegowina und Rumänien. Dieses Jahr nahm auch unsere Schule an dieser Hilfsaktion teil und sammelte in jeder Klasse und im Lehrerkollegium Lebensmittel und Pflegeprodukte, um diese mit Hilfe der Johanniter Weihnachtstrucker nach Südosteuropa zu versenden.

Projekttage vom 15.-19.12.2017

Auch dieses Jahr fanden vor den Weihnachtsferien wieder unsere Projekttage statt, an denen die Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichsten Aktivitäten teilnehmen konnten. Dabei standen zur Auswahl: Krippenbau, Kochen, Sport („Altheim Ninja Warriors“), Gestaltung eines Lapbooks oder Basteln von Weihnachtskarten und Mosaikuntersetzern.

Neue Bälle und Musikinstrumente

Dank dem Ensatz der Eltern am Tag der offenen Tür konnten wir aus dem Erlös für

den Sportunterricht neue Bälle und für den Musikunterricht verschiedene Instrumente anschaffen.

Nikolausbesuch

Auch in diesem Jahr wurden die Fünftklässler vom Nikolaus überrascht. Neben viel Lob hatte er auch kleine Geschenke für die Schülerinnen und Schüler dabei. Zur Begrüßung und zum Abschied sangen diese für ihn zwei Weihnachtslieder.

Gemeinsam schafft man etwas Großes - 1. Platz bei "Scheine für Vereine"

Vor etwa einem Monat meldete sich die Freie Realschule Altheim (Alb) mit ihrem Schulträgerverein SCHULVEREIN ALTHEIM (ALB) e.V. bei dem Radiowettbewerb „Scheine für Vereine“ bei DONAU 3FM an. 

Sobald die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern von der Anrufaktion und dem Voting beim Radio erfahren hatten, spürte man überall die engagierte Atmosphäre. Als es bei der ersten Aktion darum ging, DONAU 3FM zu hören, um im Falle eines Aufrufs des Schulvereins beim Radiosender anzurufen, konnten sich Felix und Ortlieb von der Morningshow vor Anrufen von den Eltern und Lehrern kaum retten. So gewannen die Schülerinnen und Schüler 500€ bei der ersten Etappe. Die Scheckübergabe durch Herrn Worms, den Redaktionsleiter von DONAU 3FM, und Herrn Gerstlauer sowie Frau Geiß von der Sparkasse Ulm am Tag der offenen Tür war für alle ein aufregendes Ereignis. 
Weiter ging es am selben Tag noch mit dem Abstimmen auf der DONAU 3FM-Homepage. 
Es war stellenweise sehr spannend und nicht gewiss, ob die Platzierung bis zum Schluss gehalten werden kann. Im Endeffekt konnte der erste Platz aber bis zur letzten Sekunde verteidigt werden.

Dies allein gelang der kleinen Schule mit momentan 81 Kindern nur durch die Unterstützung aller Schüler, der der Eltern, der Lehrer, der Altheimer Bürger und durch all die Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen, Förderer und Freunde, die die Schulfamilie so erfolgreich mobilisierte hatte. Durch diesen enormen Zusammenhalt konnte etwas Großes geschaffen werden. 
Der Schulverein Altheim (Alb) gewann dadurch für die Kinder der Freien Realschule Altheim (Alb) 3000€.

Am Tag der Entscheidung gab es noch einmal ein Aufbieten aller Kräfte, um den hohen Besuch von Felix und Ortlieb sowie von Herrn Oster, Herrn Gerstlauer und Frau Geiß von der Sparkasse Ulm an der Freien Realschule Altheim (Alb) zu organisieren. 
Es war ein bewegender Moment, vor allem da trotz des kurzfristigen Termins und der Ferien zahlreiche Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern anwesend waren, um freudestrahlend und jubelnd den Erhalt des Schecks zu feiern. 
 

Eine ganz besondere Überraschung war der Besuch der Tischtennisfreunde Liebherr-Ochsenhausen, die vom Wunsch der Schülerschaft hörten und die Freude am Tischtennisspielen unterstützen wollen, indem sie der Freien Realschule Altheim (Alb) eine von allen Spielern und Trainern handsinginerte Indoor-Tischtennisplatte schenken.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, alle, die abstimmten, an die Altheimer Bürger, an DONAU 3FM, an die Tischtennisfreunde Liebherr-Ochsenhausen und nicht zuletzt an die Sparkassen in Ulm, Biberach und Illertissen.

 

hier geht es zum Video der Preisverleihung

Scheck-Übergabe durch DONAU 3FM

Am Tag der offenen Tür war der Höhepunkt der Besuch von Herrn Marco Worms, dem Redaktionsleiter von DONAU 3FM und Herrn Gerstlauer mit Frau Geiß von der Generationen-Stiftung der Sparkasse Ulm, die dem Schulverein Altheim (Alb) als Schulträger der Freien Realschule Altheim (Alb), einen Scheck über 500€ überreichten.

 

Die Schülerschaft jubelte mit ihren Lehrerinnen und Lehrer, da nun bereits ein kleiner Teil der so heiß ersehnten Outdoor-Tischtennisplatte bezahlt ist.

 

Hier gelangen Sie zum Video der Preisverleihung:

Video Preisverleihung Youtube

 

Besuch bei den Basketballern in Ulm am 27.10.2017

Der Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 20. Oktober 2017 fand der Tag der offenen Tür statt, der wieder zu einem großen und aufregenden Ereignis wurde.

Bereits im Vorfeld wurde fleißig an den Vorbereitungen und der Organisation gearbeitet. So war durch die tatkräftige Unterstützung der Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte alles bereit, als am Nachmittag die ersten Gäste eintrafen.

 

Schnell füllten sich die Räume mit interessierten Besuchern, die sich nicht nur in der Schule umschauen konnten, sondern sich auch über das Schulkonzept informieren und ihr Kind bei Interesse für das kommende Schuljahr 2018/19 vormerken lassen konnten.

 

Zusätzlich zu einem reichhaltigen Kuchenbuffet gab es verschiedene Mitmach-Aktionen und ein kleines Programm mit Songs und einem Tanz.

Motivation pur – Sportunterricht mit den ULMER Basketballern am 18.10.2017

Alle Schülerinnen und Schüler der Freien Realschule Altheim (Alb) schwitzten heute mit Nicolas Möbus und Marius Stoll – beides Spieler von Ratiopharm Ulm und dem Jugendtrainer Omar Kassas.
 

Die Trainingseinheit machte allen wahnsinnig Spaß. Mit Schweißperlen auf der Stirn und überglücklich verließen sie nach eineinhalb Stunden die Sporthalle mit frisch signierten Autogrammkarten in der Hand.
 

Ein großes Dankeschön an Ratiopharm Ulm! Diesen Einsatz bekommen sie am Freitag, den 27.10.2017 zurück, wenn wir genau diese Spieler lautstark beim Spiel in Ulm unterstützen werden.
 

Wir freuen uns schon sehr darauf.

Großes Interesse an unserer Schule seitens der Politik

01.September 2017: Besuch von Herrn Manuel Hagel, Landtagsabgeordneter und Generalsekretär der CDU

21.September 2017: Besuch von Herrn Jürgen Filius, Landtagsabgeordneter der Partei Bündnis 90/Die Grünen

Zumba-Tina zu Besuch an der Freien Realschule Altheim (Alb) am 05.10.2017

Sozialprojekt vom 27.09. - 29.09.2017

Ninja Warrior in Altheim

Kennenlerntage der 5er in Radelstetten

Die Schülerinnen und die Schüler verbrachten zusammen mit ihren Lehrerinnen und ihrem Lehrer drei erlebnisreiche Tage in Radelstetten.

Den ersten Tag durften wir bei den Bio-Bauern des Kalmenhofs verbringen. Auf dem Feld haben wir Salat, Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln für unser Mittagessen am nächsten Tag geerntet. Nach der „harten“ Arbeit belohnten wir uns mit selbstgebackenen Brötchen, Ofenkartoffeln und leckeren Grillwürstchen. Der nächste Höhepunkt war der Besuch der Tiere im Stall und die anschließende Fackelwanderung zurück nach Radelstetten.

Im Mittelpunkt der nächsten Tage standen Spiel und Spaß, Gespräche, gemeinsames Erleben in der Natur, kreatives Arbeiten, Schwimmbadbesuch und Erlebnispädagogik.
In dieser Zeit wurden neue Freundschaften geschlossen und die Klassengemeinschaften gestärkt.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

Schön, dass du da bist

 

“Durch euch 5er wird unsere – jetzt auch eure Schule – größer und schöner.

Es kommt jedes Jahr mehr Leben ins Schulhaus – das freut uns alle!“, mit diesen Worten begrüßte Anja Österreicher, Schulleiterin der Freien Realschule Altheim (Alb), die neuen Schülerinnen und Schüler an der Willkommensfeier am 11.09.2017.

 

Die Aufregung und Freude der neuen Fünftklässler und ihrer Eltern war groß und in der Halle zu spüren, vor allem als sie einzeln nach vorn gebeten wurden, um ihr Schulshirt in Empfang zu nehmen und endlich ihre Klassenlehrerinnen Frau Palm und Frau Götz und ihre neuen Klassenkameraden kennenzulernen. Gleich im Anschluss machten sich die Klassen 5a und 5b auf den Weg in die neu renovierten und eingerichteten Klassenzimmer im zweiten Schulgebäude, wo eine kleine Kennenlernrunde stattfand. Lockere Gespräche und ein kleiner Imbiss rundeten die Willkommensfeier ab und gaben einen freudigen Ausblick auf die kommende gemeinsame Zeit.